Downloads

KIP-Einführung

DEUTSCH

ENGLISCH

FRANZÖSISCH

JAPANISCH

HOLLÄNDISCH


KIP-Beiträge

Persönliche Erinnerungen an meine großen Lehrer
H. Leuner, In: Katathymer Bilderbote – Heft 7 – Göttingen 1995

Heilsame Tagträume

Buchbesprechung: Kottje-Birnbacher, L., Sachsse, U. & Wilke, E. (Hrsg.).
(2010). Psychotherapie mit Imaginationen

Frauen beraten Frauen

Buchbesprechung: Ullmann, H. & Wilke, E. (Hrsg.) (2012). Handbuch Katathym Imaginative Psychotherapie
Quelle: Zeitschrift Musik-, Tanz- und Kunsttherapie, Jg. 24, Heft 1/2013

Evaluation ambulanter Behandlungen mit Katathym Imaginativer Psychotherapie KIP – Eine naturalistische Studie
U. Sachsse, B.H. Imruck, U. Bahrke In: Ärztliche Psychotherapie 02/2016

Phantasie und Imagination – Fantasie en Imaginatie (holländisch)
Artikel von Wilfried Dieter, übersetzt durch Door van der Wiel

 Das Gemeinsame Katathyme Bilderleben in der Gruppe
L. Kottje-Birnbacher / U. Sachsse, in Gruppenimagination; H. Leuner, L. Kottje-Birnbacher, U. Sachsse, M. Wächter, Huber-Verlag 1986

Rezension zu Traude Ebermann: Sexualität in der Imagination


Einführungen in die KIP, zusammenfassende Darstellungen und Anwendungen auf bestimmte Patientengruppen

Bahrke U. / Nohr K.:  KIP. Lehrbuch der Arbeit mit Imaginationen in psychodynamischen Psychotherapien. Springer 2013

Dieter W.: Die Katathym Imaginative Psychotherapie – eine tiefenpsychologische Behandlungsmethode. Imagination 3/2001. Facultas Universitätsverlag, Wien.

Erlanger A.: Katathym-imaginative Psychotherapie mit älteren Menschen. Reinhard, München 1997

Gerber, G., Sedlak, F. (Hrsg.): Katathymes Bilderleben innovativ. Motive und Methoden. Reinhardt, München, 1994.

Hennig, H., Rosendahl, W.: Beziehung und therapeutische Imaginationen. Pabst, Lengerich 2007

Horn G.: Katathymes Bilderleben mit Kindern. In: Petzold H., Ramin G. (Hrsg) Schulen der Kinderpsychotherapie. Junfermann, Paderborn 1987

Horn, G., Sannwald, R. Wienand F.: Katathym Imaginative Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen. Reinhardt, München 2006

Kottje-Birnbacher L.: Katathym-imaginative Psychotherapie. In: Reimer C. und Rüger U. Psychodynamische Psychotherapien. Springer, Heidelberg, 2000, S. 151-176

Kottje-Birnbacher L.(2001): Einführung in die Katathym-imaginative Psychotherapie. Imagination 23,4,   S. 5 – 78

Leuner, H.: Lehrbuch der Katathym-imaginativen Psychotherapie. Huber, Bern, 3. korr. und erw. Auflage 1998.

Leuner, H.: Katathymes Bilderleben. Grundstufe. Einführung in die Psychotherapie mit der Tagtraumtechnik. Ein Seminar. Thieme, Stuttgart, 1989. (vergriffen, jetzt: Wilke 2004)

Leuner H, Kottje-Birnbacher L., Sachsse U., Wächter M.: Gruppenimagination. Gruppentherapie mit dem Katathymen Bilderleben. Huber, Bern 1986 (vergriffen)

Leuner, H., Horn, G., Klessmann, E.: Katathymes Bilderleben mit Kindern und Jugendlichen. Reinhardt, München/Basel, 4. aktualisierte Auflage 1997.

Rust M.: Katathym-imaginative Psychotherapie. In: Senf W., Broda M. (Hrsg) Praxis der Psychotherapie. Thieme, Stuttgart New York 1996, S. 216-220

Sachsse, U., Kottje-Birnbacher, L.: Gruppenpsychotherapie mit dem Katathymen Bilderleben. in: P. Kutter (Hrsg.): Methoden und Theorien der Gruppenpsychotherapie. Problemata 107, Fromman-Holzboog, Stuttgart 1985, 191-215.

Ullmann H. (Hrsg.): Das Bild und die Erzählung in der Psychotherapie mit dem Tagtraum. Zwölf Fallgeschichten. Huber Verlag, Bern 2001

Ullmann H. / Wilke E.: Handbuch Katathym Imaginative Psychotherapie (KIP). Huber Verlag, Bern 2012 Leseprobe

Ullmann H., Friedrichs-Dachale A., Bauer-Neustädter W., Linke-Stillger U.: Katathym Imaginative Psychotherapie (KIP). Kohlhammer, Stuttgart 2016

Ullmann H.: Einführung in die Katathym Imaginative Psychotherapie (KIP). Carl-Auer Verlag, Heidelberg 2017 Leseprobe

Wächter M.:  Katathym-Imaginative Psychotherapie. In: Heigl-Evers, A., Ott, J. (Hg): Die psychoanalytisch-interaktionelle Methode. Vandenhoeck und Ruprecht 1994

Wienand, F.: Imagination und Entwicklung, Katathym Imaginative Psychotherapie mit Kindern. In: Imagination 3-4/2018, S. 72-84

Wilke E., Leuner H. (Hrsg.): Das katathyme Bilderleben in der psychosomatischen Medizin. Huber, Bern 1990 (vergriffen)

Wilke, E.: Katathym-imaginative Psychotherapie – eine spezielle Form tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie. In: Reimer C., Eckert J., Hautzinger M., Wilke E. (Hrsg.) Psychotherapie. Ein Lehrbuch für Ärzte und Psychologen. Springer, Berlin, Heidelberg, New York, 1996, S. 77-123.

Wilke, E.: Katathym-Imaginative Psychotherapie (KIP). Einführung in die Psychotherapie mit der Tagtraumtechnik. 6. neubearbeitete Auflage Thieme, Stuttgart/New York, 2004


Alle Literatur

  1. Hanscarl Leuner: Guided Affective Imagery (GAI). A Method of Intensive Psychotherapy. In: American Journal of Psychotherapy. Nr. 23, 1969, S. 4–22.
  2. Andrea Friedrichs-Dachale, Harald Ullmann: Die Katathym Imaginative Psychotherapie (KIP). Eine systematisch aufgebaute, vielseitig anwendbare Methode der psychodynamischen Psychotherapie. In: Psychodyn. Psychother. Nr. 2. Klett-Cotta Zeitschriften, Stuttgart 2020, S. 153–173.
  3. Harald Ullmann, Andrea Friedrichs-Dachale, Waltraut Bauer-Neustädter, Ulrike Linke-Stillger: Katathym Imaginative Psychotherapie (KIP). Kohlhammer, Stuttgart 2017, ISBN 978-3-17-030519-9.
  4. Hanscarl Leuner: Experimentelles Katathymes Bilderleben als ein klinisches Verfahren der Psychotherapie. In: Z.Psychoth.Med.Psychol. Nr. 5, 1955, S. 185 ff.
  5. Hanscarl Leuner: Kontrolle der Symbolinterpretation im experimentellen Verfahren. In: Z.Psychoth.Med.Psychol. Band 4, Nr. 4, 1954, S. 201–204.
  6. Hanscarl Leuner: Experimentelles Katathymes Bilderleben als ein klinisches Verfahren der Psychotherapie. In: Z.Psychoth.Med.Psychol. Nr. 6, 1955, S. 235–260.
  7. Hanscarl Leuner: Symbolkonfrontation, ein nicht-interpretierendes Vorgehen in der Psychotherapie. In: Schweiz.Arch.Neurol.Psychiat. 1955, S. 23–49.
  8. Hanscarl Leuner: Symboldrama, ein aktives, nicht-analytisches Verfahren der Psychotherapie. In: Z.Psychoth.Med.Psychol. Band 7, Nr. 6, 1957, S. 221–238.
  9. Ernst Kretschmer: Medizinische Psychologie. Thieme, Stuttgart 1922.
  10. Carl Happich: Das Bildbewußtsein als Ansatzstelle psychischer Behandlung. In: Zbl. Psychoth. Nr. 5, 1932, S. 633–643.
  11. W Frederking: Über die Tiefenentspannung und das Bildern. In: Psyche. Nr. 2. Klett-Cotta, 1948, S. 211–228 (psychosozial-verlag.de).
  12. Herbert Silberer: Bericht über die Methode, gewisse symbolische Halluzinationserscheinungen hervorzurufen und zu beobachten. In: Jb. Psychoanal. Psychopathol. Band 1, 1909, S. 513–525.
  13. Herbert Silberer: Symbolik des Erwachens und Schwellensymbolik überhaupt. In: Jb. Psychoanal. Psychopathol. Band 3, 1911, S. 621–660.
  14. Johannes Heinrich Schultz: Das autogene Training. Thieme, Stuttgart 1973.
  15. Marie Luise von Franz: Die aktive Imagination in der Psychologie C.G. Jungs. In: Wilhelm Bitter (Hrsg.): Praxis dynamischer Gruppenarbeit. Internationale Gemeinschaft Arzt und Seelsorger, Stuttgart 1972, S. 25–39.
  16. Robert Desoille: Le rêve éveillé en psychothérapie, essai sur la fonction der régulation de l‘inconscient collectif. PUF, Paris 1945.
  17. Jerome L. Singer, Kenneth S. Pope: Imaginative Verfahren in der Psychotherapie. Jungfermann, Paderborn 1986.
  18. Hanscarl Leuner: Katathym Imaginative Psychotherapie. Grundstufe – Mittelstufe – Oberstufe. Huber, Bern 2012, ISBN 978-3-456-82430-7.
  19. Harald Ullmann: Einführung in die Katathym Imaginative Psychotherapie (KIP). Carl-Auer Verlag, Heidelberg 2017.
  20. Edda Klessmann: Symbolisierung von Beziehungen im Katathymen Bilderleben. Frühe Objektbeziehungsstörungen – späte(re) Familienbeziehungsstörungen. In: Hanscarl Leuner, O. Lang (Hrsg.): Psychotherapie mit dem Tagtraum. Katathymes Bilderleben. Ergebnisse. Huber, Bern 1982, S. 56–72.
  21. Hanscarl Leuner, Günter Horn, Edda Klessmann: Katathymes Bilderleben mit Kindern und Jugendlichen. Reinhardt, München, Basel 1977.
  22. Günter Horn, Renate Sannwald, Franz Wienand: Katathym-imaginative Psychotherapie mit Kindern und Jugendliche. Reinhardt, München 2006.
  23. Leonore Kottje-Birnbacher: Paartherapie mit dem Katathymen Bilderleben – eine Falldarstellung. In: Familiendynamik. Nr. 6. Klett-Cotta, Stuttgart 1981, S. 260–274.
  24. Leonore Kottje-Birnbacher: Paartherapie mit KIP. In: Harald Ullmann, Eberhard Wilke (Hrsg.): Handbuch Katathym Imaginative Psychotherapie (KIP). Huber, Bern 2012, S. 378–393.
  25. Hanscarl Leuner, Leonore Kottje-Birnbacher, Ulrich Sachsse, Wächter Martin: Gruppenimagination. Gruppentherapie mit dem Katathymen Bilderleben. Huber, Bern 1986.
  26. Leonore Kottje-Birnbacher: Gruppentherapie mit dem Katathymen Bilderleben. In: Prax. Psychother. Psychosom. Nr. 32, 1987, S. 35–45.
  27. Eberhard Wilke: Katathymes Bilderleben (KB) in der Behandlung der Colitis ulcerosa. Modell der Therapie einer psychosomatischen Erkrankung mit der Tagtraumtechnik. Hrsg.: Schriftenreihe der AGKB. Band 2. Eigenverlag, Göttingen 1979.
  28. Eberhard Wilke: Das katathyme Bilderleben bei der konservativen Behandlung der Colitis ulcerosa. In: Hanscarl Leuner (Hrsg.): Katathymes Bilderleben. Ergebnisse in Theorie und Praxis. Huber, Bern 1980, S. 186–208.
  29. Ulrich Sachsse, Luise Reddemann: Katathym-imaginative Psychotherapie in der Behandlung traumatisierter Patientinnen. In: Kottje-Birnbacher L., Ulrich Sachsse, Eberhard Wilke (Hrsg.): Imagination in der Psychotherapie. Huber, Bern 1997, S. 222–229.
  30. Beate Steiner, Klaus Krippner: Psychotraumatherapie. Tiefenpsychologisch-imaginative Behandlung traumatisierter Patienten. Schattauer, Stuttgart 2006, ISBN 978-3-608-42465-2.
  31. Ulrich Sachsse: Katathym-imaginative Psychotherapie KIP als traumazentrierte Behandlung. In: Kottje-Birnbacher L., Ulrich Sachsse, Eberhard Wilke (Hrsg.): Psychotherapie mit Imaginationen. Huber, Bern 2010.
  32. Beate Steiner: Psychotherapie akuter und komplexer Traumatisierung im Rahmen eines katathym imaginativen Behandlungsansatzes. In: Harald Ullmann, Eberhard Wilke (Hrsg.): Handbuch Katathym Imaginative Psychotherapie. Huber, Bern 2012, S. 250–276.
  33. Harald Ullmann, Eberhard Wilke: Handbuch Katathym Imaginative Psychotherapie. Huber, Bern 2012.
  34. Website der Arbeitsgemeinschaft für Katathymes Bilderleben und imaginative Verfahren in der Psychotherapie e.V. Abgerufen am 5. Januar 2021.
  35. Website der Mitteldeutschen Gesellschaft für Katathymes Bilderleben und imaginative Verfahren in der Psychotherapie und Psychologie e.V. Abgerufen am 5. Januar 2021.
  36. Website der Deutschen Gesellschaft für Katathym Imaginative Psychotherapie e.V. Abgerufen am 5. Januar 2021.
  37. Michael Dieckmann, Andreas Dahm, Martin Neher: Faber/Haarstrick. Kommentar Psychotherapie-Richtlinien. 11. Auflage. Elsevier bei Urban&Fischer, München 2017.
  38. Institut zur Förderung der Imagination in Beratung und Supervision (IFI-BS) e.V.: Website des Instituts zur Förderung der Imagination in Beratung und Supervision (IFI-BS) e.V. Abgerufen am 10. Februar 2021.
  39. Annegret Boll-Klatt, Mathias Kohrs: Praxis der Psychodynamischen Psychotherapie. Grundlagen – Modelle – Konzepte. 2. Auflage. Schattauer, Stuttgart 2018.
  40. Christian Reimer: Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie. In: Christian Reimer, Jochen Eckert, Martin Hautzinger, Eberhard Wilke, (Hrsg.): Psychotherapie. Ein Lehrbuch für Ärzte und Psychologen. Springer, Berlin Heidelberg 2007, S. 79–133.
  41. Harald Ullmann: Zur Gestaltung des therapeutischen Prozesses in der KIP. In: Harald Ullmann, Eberhard Wilke (Hrsg.): Handbuch Katathym Imaginative Psychotherapie. Huber, Bern 2012, S. 146–198.
  42. Wolfgang Wöller, Johannes Kruse: Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie.Basisbuch und Praxisleitfaden. 3. Auflage. Schattauer, Stuttgart 2010.
  43. Wolfgang Wöller: Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie als ressourcenbasiertes integratives Verfahren. In: PDP – Psychodynamische Psychotherapie. Nr. 14. Klett-Cotta, Stuttgart 2015, S. 2–12.
  44. Hanscarl Leuner: Katathym Imaginative Psychotherapie. Grundstufe – Mittelstufe – Oberstufe. 1. Auflage. Huber, Bern 1985.
  45. Hanscarl Leuner, Eberhard Schroeter: Indikationen und spezifische Anwendungen der Hypnosebehandlung. Ein Überblick. Huber, Bern 1997.
  46. Hanscarl Leuner: Beitrag der katathym-imaginativen Psychotherapie zu einer progressionsorientierten, psychoanalytisch-systemischen Psychotherapie. In: Imagination. Band 16, Nr. 2. Facultas, Wien 1994, S. 5–14.
  47. Götz Biel: KIP im Vergleich zu anderen Behandlungsansätzen. In: Harald Ullmann, Andrea Friedrichs-Dachale, Waltraud Bauer-Neustädter, Ulrike Linke-Stillger (Hrsg.): Katathym Imaginative Psychotherapie (KIP). Kohlhammer, Stuttgart 2016, S. 17–21.
  48. Harald Ullmann: KiP und Hypnose in Konkurrenz – Gemeinsamkeiten und Unterschiede. In: Imagination. Band 27, Nr. 2. Facultas, Wien 2005, S. 24–45.
  49. Harald Ullmann: Die Katathym Imaginative Psychotherapie (KIP) als imaginative, psychodynamisch orientierte Methode mit hypnotherapeutischem Hintergrund. In: HYPNOSE – Zeitschrift für Hypnose & Hypnotherapie. Band 4, Nr. 1+2, 2009, S. 215–236.
  50. Leonore Kottje-Birnbacher: Die katathym-imaginative Psychotherapie als tiefenpsychologisch-systemische Therapie. In: Imagination. Band 20, Nr. 4. Facultas, Wien 1998, S. 53–69.
  51. Harald Ullmann: Strukturen zwischen Chaos und Ordnung. Grundlagen der Systemtheorie für die Psychotherapie mit dem Tagtraum. Seminar auf 2 DVD. Auditorium Netzwerk, Mülheim 2019.
  52. Hans Martin Wächter: Kombination der Gruppenimagination des Katathymen Bilderlebens mit dem Psychodrama – ein integratives Modell. In: Hanscarl Leuner, Leonore Kottje-Birnbacher, Ulrich Sachsse, Hans Martin Wächter (Hrsg.): Gruppenimagination. Huber, Bern 1986, S. 143–192.
  53. Nicole Berger-Becker: Psychodrama und KIP. In: Harald Ullmann, Eberhard Wilke (Hrsg.): Handbuch Katathym Imaginative Psychotherapie. Huber, Bern 2012, S. 466–483.
  54. Birgit Koerdt-Brüning: Die heilsame Szene – Methodenübergreifende Therapie mit Psychodrama und Katathym-Imaginativer Psychotherapie (KIP) Ein Fallbeispiel. Springer, Heidelberg 2014.
  55. Falko von Ameln: Surplus Reality – der vergessene Kern des Psychodramas. In: Z Psychodrama Soziometr. Nr. 12, 2013, S. 5–19.
  56. Daniel J. Siegel: Entwicklungspsychologische, interpersonelle und neurobiologische Dimension des Gedächtnisses. Ein Überblick. In: Harald Welzer, Hans J. Markowitsch (Hrsg.): Warum Menschen sich erinnern können. Fortschritte in der interdisziplinären Gedächtnisforschung. Klett-Cotta, Stuttgart 2006.
  57. John Bowlby: Trennung. Psychische Schäden als Folge der Trennung von Mutter und Kind. Kindler, München 1976.
  58. Harald Welzer, Hans J. Markowitsch: Das autobiografische Gedächtnis. Hirnorganische Grundlagen und biosoziale Entwicklung. Klett-Cotta, Stuttgart 2006.
  59. Harald Ullmann: Mnestische Systeme und ihre Veränderung. In: Harald Ullmann, Eberhard Wilke (Hrsg.): Handbuch Katathym Imaginative Psychotherapie. Huber, Bern 2011, S. 66–121.
  60. Daniel N. Stern: Die Lebenserfahrung des Säuglings. Klett-Cotta, Stuttgart 1992.
  61. Ernst Cassierer: Philosophie der symbolischen Formen (1923–1929). Nachdruck Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 1964.
  62. Sigmund Freud: Eine Beziehung zwischen einem Symbol und einem Symptom (1917). In: G.W. Band 10. Imago, London 1946, S. 394/395.
  63. Harald Ullmann: Zur Gestaltung des therapeutischen Prozesses in der KIP. In: Harald Ullmann, Eberhard Wilke (Hrsg.): Handbuch Katathym Imaginative Psychotherapie. Huber, Bern 2012, S. 146 ff.
  64. Beate Steiner: Psychotraumatherapie akuter und komplexer Traumartisierung im Rahmen eines katathym imaginativen Behandlungsansatzes. In: Harald Ullmann, Eberhard Wilke (Hrsg.): Handbuch Katathym Imaginative Psychotherapie. Huber, Bern 2012, S. 250 ff.
  65. Michael Stigler: Inventar therapeutischer Interventionen in KIP (ITI-KIP). In: Monika Bürgi-Kraus, Leonore Kottje-Birnbacher, Ingrid Reichmann, Eberhard Wilke (Hrsg.): Entwicklung in der Imagination-Imaginative Entwicklung. Pabst, Lengerich 2008, S. 305.
  66. Franz Wienand: KIP bei Störungen im Kindes- und Jugendalter. In: Harald Ullmann, Eberhard Wilke (Hrsg.): Handbuch Katathym Imaginative Psychotherapie. Huber, Bern 2012, S. 292.
  67. Sigmund Freud: Die Traumdeutung. S. Fischer, Frankfurt am Main 1996.
  68. Daniel Stern, The Boston Change Process Study Group: Veränderungsprozesse. Brandes & Apsel, Frankfurt am Main 2012, S. 123 ff.
  69. Harald Ullmann: Zur Gestaltung des therapeutischen Prozesses in der KIP. In: Harald Ullmann, Eberhard Wilke (Hrsg.): Handbuch Katathym Imaginative Psychotherapie. Huber, Bern 2012, S. 156.
  70. Harald Ullmann: Zur Gestaltung des therapeutischen Prozesses in der KIP. In: Harald Ullmann, Eberhard Wilke (Hrsg.): Handbuch Katathym Imaginative Psychotherapie. Huber, Bern 2014, S. 154, doi:10.1007/s11620-014-0250-0.
  71. Donald R Winnicott: Vom Spiel zur Kreativität. 13. Auflage. Klett-Cotta, Stuttgart 2012.
  72. Peter Fonagy, György Gergely, Elliot L Jurist, Mary Target: Affektregulierung, Mentalisierung und die Entwicklung des Selbst. 6. Auflage. Klett-Cotta, Stuttgart 2017.
  73. Eckard Daser: Deuten als Form der hilfreichen Beziehung. Zwei Sequenzen aus psychoanalytischen Kriseninterventionen. In: Psyche. Band 55, Nr. 5. Klett-Cotta, Stuttgart 2001, S. 504–533.
  74. Enid Balint, J.S. Norell: Fünf Minuten pro Patient.
  75. Eberhard Wilke: «Katathymes Bilderleben», Einführung in die Psychotherapie mit der Tagtraumtechnik. Ein Seminar. Thieme, Stuttgart 2011.
  76. Psychotherapie-Richtlinie – Gemeinsamer Bundesausschuss. Abgerufen am 10. Februar 2021.
  77. Harald Ullmann: Zur Gestaltung des therapeutischen Prozesses in der KIP. In: Harald Ullmann, Eberhard Wilke (Hrsg.): Handbuch Katathym Imaginative Psychotherapie. Huber, Bern 2012, S. 176.
  78. Michael Ermann: Explizite und implizite psychoanalytische Behandlungspraxis. Kohlhammer, Stuttgart 2005.
  79. Wilfried Dieter: Ausgewählte Indikationsbereiche. In: Harald Ullmann, Andrea Friedrichs-Dachale, Waltraud Bauer-Neustädter, Ulrike Linke-Stillger (Hrsg.): Katathym Imaginative Psychotherapie. Kohlhammer, Stuttgart 2017, S. 82–83.
  80. Deutscher Ärzteverlag GmbH, Redaktion Deutsches Ärzteblatt: Erwachsenwerden ist schwer: Psychische Störungen in der Adoleszenz. 10. Juli 2013, abgerufen am 10. Februar 2021.
  81. Eberhard Wilke: Katathym-imaginative Psychotherapie (KiP) -»Katathymes Bilderleben», Einführung in die Psychotherapie mit der Tagtraumtechnik Ein Seminar. Zus.-Arb.: Hanscarl Leuner-. 7. Auflage. Thieme, Stuttgart 2011, ISBN 978-3-13-464407-4.
  82. Ulrich Bahrke, Karin Nohr: Katathym Imaginative Psychotherapie. Lehrbuch der Arbeit mit Imaginationen in psychodynamischen Psychotherapien. 2. Auflage. Springer, Heidelberg 2018, ISBN 978-3-642-03253-0.
  83. Harald Ullmann, Eberhard Wilke (Hrsg.): Handbuch Katathym Imaginative Psychotherapie. Huber, Bern 2012, ISBN 978-3-456-84988-1.
  84. Ulrike Linke-Stillger: Gruppentherapie mit KIP. In: Harald Ullmann, Eberhard Wilke (Hrsg.): Handbuch Katathym Imaginative Psychotherapie. Huber, Bern 2012, S. 394–424.
  85. Ulrike Linke-Stillger: Ambulante Gruppentherapie mit KIP (G-KIP). In: Harald Ullmann, Andrea Friedrichs-Dachale, Waltraud Bauer-Neustädter, Ulrike Linke-Stillger (Hrsg.): Katathym Imaginative Psychotherapie (KIP). Kohlhammer, Stuttgart 2016, S. 141–144.
  86. Franz Wienand: KIP bei Störungen im Kindes – und Jugendalter. In: Harald Ullmann, Eberhard Wilke (Hrsg.): Handbuch Katathym Imaginativer Psychotherapie. Huber, Bern 2012, S. 278–312.
  87. Waltraut Bauer-Neustädter: Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie. In: Harald Ullmann, Andrea Friedrichs-Dachale, Waltraud Bauer-Neustädter, Ulrike Linke-Stillger (Hrsg.): Katathym Imaginative Psychotherapie (KIP). Kohlhammer, Stuttgart 2017, S. 160–164.
  88. Petra Kreuzberger: „Familienaufstellung“ und KIP. In: Leonore Kottje-Birnbacher, Petra Kreuzberger, Harald Ullmann (Hrsg.): Erweiterung des Möglichkeitsraumes – von Blume Wildschwein und Anderem. Beiträge zum Internationalen KIP-Kongress Köln 7.-10. Juni 2018. Imagination. Band 40, Nr. 3. Facultas, Wien 2018, S. 121–131.
  89. Edda Klessmann: Symbolisierung von Beziehungen im Katathymen Bilderleben – frühe Objektbeziehungen und späte(re) Familienbeziehungsstörungen. In: Hanscarl Leuner, Otto Lang (Hrsg.): Psychotherapie mit dem Tagtraum. Huber, Bern 1982.
  90. Beate Steiner: Stabilisierung oder Konfliktbearbeitung in der Katathym Imaginativen Psychotraumatherapie. In: Imagination. Nr. 3-4. Facultas, Wien 2018 (oegatap.at).
  91. Beate Steiner: Traumakonfrontation in der Katathym Imaginativen Psychotraumatherapie (KIPT). In: Helmut Rießbeck, Gertraud Müller (Hrsg.): Traumakonfrontation – Traumaintegration. Therapiemethoden im Vergleich. 1. Auflage. Kohlhammer, Heidelberg 2019, ISBN 978-3-17-035137-0.
  92. Katharina Friedrich: PTBS und ihre Behandlungsmöglichkeiten mit der KIP. Theorieseminar. Beim 122. Zentralen Fortbildungsseminar der AGKB vom 22.-25. November 2018. 2018.
  93. Katharina Friedrich: Kreativität und Traumabewältigung mit der KIP. Intensivseminar. Beim 122. Zentralen Fortbildungsseminar der AGKB vom 22.-25. November 2018 Bad Salzdetfurth. 2018.
  94. Andrea Friedrichs-Dachale: KIP in der Klinik. In: Harald Ullmann, Andrea Friedrichs-Dachale, Waltraud Bauer-Neustädter, Ulrike Linke-Stillger (Hrsg.): Katathym Imaginative Psychotherapie (KIP). Kohlhammer, Stuttgart 2017, S. 144–160.
  95. Hans Martin Wächter: Kombination der Gruppenimagination des Katathymen Bilderlebens mit dem Psychodrama – ein integriertes Model. In: Hanscarl Leuner, Leonore Kottje-Birnbacher, Ulrich Sachsse, Hans Martin Wächter (Hrsg.): Gruppenimagination. Gruppentherapie mit dem Katathymen Bilderleben. Huber, Bern 1986, S. 143–192.
  96. Nicole Berger-Becker, Regine Grothaus-Neiss: Zur Kombination der KIP mit anderen Methoden. In: Harald Ullmann, Eberhard Wilke (Hrsg.): Handbuch Katathym Imaginative Psychotherapie. Huber, Bern 2012, S. 464–517.
  97. Maria Elisabeth Wollschläger, Gerhard Wollschläger, Edda Klessmann (Geleitwort): Der Schwan und die Spinne. Huber, Bern 1998.
  98. Leonore Kottje-Birnbacher,Verena Maxeiner: Katathym imaginative Ansätze in Supervision und Coaching. In: Harald Ullmann, Eberhard Wilke (Hrsg.): Handbuch Katathym Imaginativer Psychotherapie. Huber, Bern 2012, S. 426–449.
  99. Wilfried Dieter: Explizite und implizite Behandlungstechnik. In: Imagination. Nr. 1. Facultas, Wien 2006 (oegatap.at).
  100. Sigmund Freud: Erinnern, Wiederholen und Durcharbeiten. In: Gesammelte Werke. Band 10. Internationaler Psychoanalytischer Verlag, Leipzig, Wien, Zürich 1924, S. 125–136.
  101. Ch. Kulessa, F. Jung: Effizienz einer 20-stündigen Kurzpsychotherapie mit dem Katathymen Bilderleben im testpsychologischen prä/-post-Vergleich. In: Zeitschrift für Psychosomatische Medizin und Psychoanalyse. Band 25, Nr. 3. Huber, Bern 1979, S. 148–171, JSTOR:23996947.
  102. Hans Martin Wächter, Pudel V.: Kurztherapie von 15 Sitzungen mit dem Katathymen Bilderleben (eine kontrollierte Studie). In: Hanscarl Leuner (Hrsg.): Katathymes Bilderleben. Ergebnisse in Theorie und Praxis. Huber, Bern 1980, S. 126–147.
  103. Edda Klessmann, Horst-Alfred Klessmann: Ambulante psychosomatische Kombinationsbehandlung der Anorexia nervosa unter Einsatz des katathymen Bilderlebens. In: Zeitschrift für Psychosomatische Medizin und Psychoanalyse. Nr. 21. Vandenhoeck & Ruprecht (GmbH & Co. KG), Göttingen 1975, S. 53–67, JSTOR:23996136.
  104. Roth J. W.: Das katathyme Bilderleben als Kurzpsychotherapie in der psychosomatischen Gynäkologie. In: Schweizerische Rundschau für Medizin (PRAXIS). Nr. 65, 1976, S. 252–256.
  105. Eberhard Wilke: Katathymes Bilderleben (KB) in der Behandlung der Colitis ulcerosa. Modell der Therapie einer psychosomatischen Erkrankung mit der Tagtraumtechnik. In: Schriftenreihe der AGKB. Band 2. Eigenverlag, Göttingen 1979.
  106. Eberhard Wilke: Die KIP in der psychosomatischen Medizin. In: Harald Ullmann, Eberhard Wilke (Hrsg.): Handbuch Katathym Imaginative Psychotherapie. Huber, Bern 2012, S. 518–542.
  107. Michael Stigler, Dan Pokorny: Eine Dekade der KIP-Prozessforschung im Überblick. In: Harald Ullmann, Eberhard Wilke (Hrsg.): Handbuch Katathym Imaginative Psychotherapie. Huber, Bern 2012, S. 122–144.
  108. Ulrike Masla: Eine KIP-Behandlung verbessert die Bindungsrepräsentation psychosomatischer Patienten. Ergebnisse einer randomisierten Studie. In: Imagination. Facultas, Wien 2018, S. 160–168 (oegatap.at).
  109. Eberhard Wilke: Das katathyme Bilderleben bei der konservativen Behandlung der Colitis ulcerosa. In: Hanscarl Leuner (Hrsg.): Katathymes Bilderleben. Ergebnisse in Theorie und Praxis. Huber, Bern 1980, S. 186–208.
  110. Eberhard Wilke: Diagnostische und therapeutische Aspekte der Arbeit mit dem Katathymen Bilderleben bei Patienten mit Colitis ulcerosa und Morbus Crohn. In: Hans Henning Studt (Hrsg.): Psychosomatik in Forschung und Praxis. Urban & Scharzenberg, München 1986, ISBN 3-541-11321-9.
  111. Jörn von Wietersheim, Eberhard Wilke, Markus Röser, Gerhard Meder: Ergebnisse der Katathym-imaginativen Psychotherapie. Die Effektivität der Katathym-imaginativen Psychotherapie in einer ambulanten Längsschnittstudie. In: Psychotherapeut. Band 84, Nr. 3, 2003, S. 173–178 (springermedizin.de).
  112. Ulrich Sachsse, Imruck B. H., Ulrich Bahrke: Evaluation ambulanter Behandlungen mit Katathym Imaginativer Psychotherapie KIP. Eine naturalistische Studie. In: Ärztliche Psychotherapie. Band 11, Nr. 2. Schattauer, Stuttgart Mai 2016, S. 87–92 (klett-cotta.de).
  113. Christian Sell, Heidi Möller, Svenja Taubner: Effectiveness of Integrative Imagination- and Trance-Based Psychodynamic Therapies: Guided Imagery Psychotherapy & Hypnopsychotherapy. In: Journal of Psychotherapy Integration. Band 28, Nr. 1, 2018, S. 90–113 (apa.org).
  114. Christian Sell, Heidi Möller, Svenja Taubner: Katathym Imaginative Psychotherapie und Hypnosepsychotherapie: Symptomreduktion und Prädiktoren des Behandlungserfolgs. In: Psychotherapeut. Nr. 62. Springer, Berlin 2017, S. 547–559, doi:10.1007/s00278-017-0230-8.
  115. Christian Sell: Aktuelle Forschungsprojekte. Institut für Psychologie FB 01 Humanwissenschaften Universität Kassel, abgerufen am 11. Februar 2021.
  116. Leonore Kottje-Birnbacher: Einführung in die katathym-imaginative Psychotherapie. In: Imagination. 23. Jahrgang, Nr. 4/01. Facultas, Wien 2001, S. 5–78 (dgkip.de [PDF; abgerufen am 10. Februar 2021]).
  117. Harald Ullmann: Einführung in die Katathym Imaginative Psychotherapie (KIP). 1. Auflage. Carl-Auer Verlag, Heidelberg 2017, ISBN 978-3-8497-0070-6.
  118. Harald Ullmann: Das Bild und die Erzählung in der Psychotherapie mit dem Tagtraum. Zwölf Fallgeschichten. Huber, Bern 2001, ISBN 3-456-83499-3.
  119. Albert Erlanger: Katathym-Imaginative Psychotherapie mit älteren Menschen. Reinhardt, München 1997, ISBN 3-497-01427-3.